Clubmeisterschaften 2018 – Spannung pur bei den Herren

Am vergangenen Wochenende, 01. und 02. September, wurden die diesj├Ąhrigen Clubmeisterschaften ausgetragen. ┬á58 Herren und 21 Damen (bei einer HCP-Begrenzung von 36) waren gemeldet, um ├╝ber 36 L├Âcher an zwei Tagen die Clubmeister zu ermitteln. Bei optimalen Witterungsverh├Ąltnissen und bestens pr├Ąparierten Gr├╝ns, jedoch von der langen Trockenheit (noch) gekennzeichneten Platz wurden sehr gute und spannende Ergebnisse erzielt.

Theresa Potthoff hat ihren Titel aus dem Vorjahr erfolgreich verteidigt. Nach einer 81-er Runde am Samstag reichte ihr eine 87-er Runde am Sonntag um mit insgesamt 168 Brutto-Schl├Ągen wieder Clubmeisterin zu werden. Mit zwei Schl├Ągen R├╝ckstand (170) erreichte Christiane Deppe, ebenso wie im Vorjahr, den 2. Rang und wurde damit Clubmeisterin der Seniorinnen (Altersklasse 50+). Dritte wurde Heike Stedem mit 179 Schl├Ągen und lag mit diesem Ergebnis ganz vorn in der Wertung der Altersklasse 10-49 Jahre.

Bei den Herren f├╝hrten nach der 1. Runde Dirk Fl├Âttmann und Andre Cyllok das Feld mit jeweils 78 Brutto-Schl├Ągen an, in der 2. Runde konnten sie dieses Niveau aber nicht wiederholen und fielen zur├╝ck. Am Ende der 2. Runde lagen 3 Herren schlaggleich mit 158 Schl├Ągen vorn: Nils Kleineheismann, Frank Joswig und Lauritz Pircher. Nach der Ausschreibung war erneut die Bahn 18 zu spielen um eine Entscheidung herbei zu f├╝hren. Mit einem Bogey vergab Lauritz die Chance Clubmeister zu werden, soda├č das Stechen nochmal auf Bahn 18 fortgesetzt werden musste. Jetzt zeigte Nils Kleineheismann Nervenst├Ąrke und holte sich mit einem Birdie die Clubmeisterschaft. Aufgrund Computerstechens kam Frank auf den 2.Platz und gewann die Wertung in der Altersklasse 10-49 Jahre, den Clubmeistertitel bei den Senioren (Altersklasse 50+) erzielte Uwe Dahlhaus mit 165 Schl├Ągen.

In der Nettowertung bei den Damen lag am Sonntagabend in der Altersklasse bis 49 Jahre Gesine Groth mit 153 Netto-Schl├Ągen ganz vorn, gefolgt von Kerstin Sosnowski mit 155 und Andrea Joswig mit 159 Schl├Ągen. Silke Wehmeier gewann die Altersklasse 50+ mit 150 Netto-Schl├Ągen, gefolgt von Andrea Sonnabend mit 156 und Renate Beckmann mit 159 Schl├Ągen.

Die Nettowertung der Herren in der Altersklasse bis 49 Jahre sicherte sich Ories Pohlmann mit 143 Netto-Schl├Ągen vor Daniel Buttler mit ebenfalls 143 und Mario Saletzki mit 146 Schl├Ągen. Die Altersklasse 50+ gewann Richard Lacey mit 134 Netto-Schl├Ągen, gefolgt von Guido Stedem mit 142 und Uwe Geisler mit 176 Schl├Ągen.

Den Sonderpreis Nearest to the Pin auf Bahn 15 gewann Andre Cyllok mit einem Abstand zum Loch von 0,40 Meter.  Longest Drive (Bahn 2) bei den Damen gewann Jana Schwerbrock, bei den Herren schlug Maximilian Zacher den Drive am weitesten.

Wie im Vorjahr war es wieder eine gelungene Clubmeisterschaft mit einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld, die am Sonntagabend mit einem leckeren Essen (besten Dank an Familie Pircher) und k├╝hlen Getr├Ąnken ihren passenden Abschluss fand.

US

   

     


Philipp Wilkenloh gewinnt Jahres Trophy 2018

Im Finale der diesj├Ąhrigen Jahres Trophy hat sich Philipp Wilkenloh gegen Lauritz Pircher durchgesetzt.

Herzlichen Gl├╝ckwunsch zu diesem Erfolg!

US

Neues Marshal-Team

Ab sofort wird ein neues Marshal-Team die Arbeit des Spielausschusses unterst├╝tzen. Aufgaben des Teams sind auf die Einhaltung der Platzordnung zu achten und insbesondere den Spielfluss auf unserer Golfanlage zu regeln. Aufgrund der neuen Golfregeln ab 2019 ist u.a. der Steigerung der Spielgeschwindigkeit eine gr├Â├čere Aufmerksamkeit zu widmen. Die aktuelle Platzordnung ist einzusehen im Clubhaus, auf unserer Webseite unter Men├╝punkt Golfplatz/Platzordnung oder ├╝ber die neue App unter N├╝tzliches/Dokumente. In Wettspielen eingesetzte Marshals handeln im Rahmen ihrer Aufgaben im Auftrag der Spielleitung (lt. Teil B,7 der Rahmenausschreibung f├╝r Wettspiele des GC Marienfeld).

Mitglieder dieses Teams sind: Ulrich Arnold, J├╝rgen Bergmann, Michael Bonekemper, Horst Daut, Walter Duibmann (als Vertreter des Spielausschusses) und Uwe Groschke.

Vorstand und Spielausschuss des GC Marienfeld sind sehr erfreut ├╝ber die Bereitschaft der Mitglieder des Teams, im Interesse aller Clubmitglieder diese Aufgaben zu ├╝bernehmen und sichern dem Team ihre volle Unterst├╝tzung zu.

Vorstand/Spielausschuss

IAM 2018 der Golfer mit Behinderung im GC Hamburg Treudelberg

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an unser Mitglied Ulrich Estermann zur Bronzemedaille bei den IAM der Golfer mit Behinderung am vergangenen Wochenende im GC Hamburg Treudelberg in der Kategorie der Rollstuhlfahrer. Gl├╝ckwunsch auch an Daniel Rohmert, der Brutto einen guten neunten Platz und Netto den dritten Platz in seiner Kategorie (Sonstige mit Einschr├Ąnkung) belegt hat. Der Verein ist stolz auf euch.

  


FM/US


Ergebnisse 5. Monatsturnier 2018 – Paul Curzon mit 71er Runde

Bei herrlichstem Sommerwetter mit deutlich ertr├Ąglicheren Temperaturen als an den Vortagen und wieder bestens pr├Ąparierten Gr├╝ns nahmen diesmal am vergangenen Sonntag, dem 05. August 2018, 41 Golferinnen und Golfer an dem 5. Monatsturnier dieses Jahres teil. Die etwas geringere Teilnehmerzahl erkl├Ąrt sich aus der Abwesenheit unserer Herren-Clubmannschaften, die anderenorts zu ihren Ligaspielen antreten mussten.

Gespielt wurde wieder ein vorgabenwirksames Einzel-Z├Ąhlspiel ├╝ber 18 L├Âcher. Der erste Flight startete bereits morgens um 9.00 Uhr um die Bedingungen f├╝r alle angenehmer zu gestalten. Es wurden 11 Unterspielungen erzielt. Am deutlichsten konnte Bernhard Reiling sein HCP verbessern: von 24,8 auf 22,4. Der "wiedererstarkte" Paul Curzon beendete die Runde mit 71 Schl├Ągen, was einer PAR-Runde entspricht. Hervorragende Leistungen! Die Siegerehrung wurde vom Pr├Ąsidenten Frank Sch├Ârnick vorgenommen, unterst├╝tzt von Dominique Metelka.

Bruttosieger des Turniers bei den Herren wurde Paul Curzon mit seiner 71er-Runde, bei den Damen gewann Dominique Metelka mit 81 Schl├Ągen.

Die Nettopreise bei den Herren der Klasse A gewannen Udo Schoenwald mit 69 (Netto-) Schl├Ągen vor Hans-Peter Sommer (Bielefelder GC) mit 70 und Dr. Elmar Strothjohann mit 71 Schl├Ągen. Die Klasse B gewann Robert Staudte mit 69 Schl├Ągen vor Leonardo Scharmann mit ebenfalls 69 Schl├Ągen und Siegfried Kwasny mit 77 Schl├Ągen. Die Klasse C sah Bernhard Reiling mit 65 Schl├Ągen als Sieger, gefolgt von Ulrich Zumbansen mit 70 und Arnd Wittler mit 74 Schl├Ągen.

Die Nettopreise bei den Damen der Klasse A gewannen Stefanie Reckendrees mit 79 Schl├Ągen vor Gisela Tubes mit ebenfalls 79 Schl├Ągen. Den 1. Platz in der Klasse B erreichte Lilli Dorgerloh mit 68 Schl├Ągen vor Anja Brandt mit 71 Schl├Ągen.

Den Longest Drive (Bahn 2) gewann bei den Damen Lilli Dorgerloh, bei den Herren Frank Joswig. Der Sonderpreis Nearest to the Pin ging an Paul Curzon mit einem Abstand von 4,90m zum Loch der Bahn 15.

Herzliche Gl├╝ckw├╝nsche an alle Preisgewinner des August-Monatsturniers.

US

 

 

Erfolgreiche Offene Wettspiele – Andre Cyllok mit Hole in One

Am vergangenen Wochenende, 28. und 29. Juli, fanden unsere traditionellen Offenen Wettspiele auf unserer Golfanlage statt. Zum dritten Mal in Folge wurden diese Wettspiele von der Westf├Ąlischen Provinzial, vertreten durch die Agentur unseres Mitglieds Emil Destanovic, als Hauptsponsor organisiert und durchgef├╝hrt. Emil und seinem Team, den Nebensponsoren und allen weiteren Helfern, die zur perfekten Organisation beigetragen haben, sei auch von dieser Stelle herzlich gedankt f├╝r die ├╝beraus gelungene Veranstaltung.

Am Samstag wurde um die Provinzial Trophy in einem Einzel-Wettspiel nach Stableford gespielt. Gemeldet und die Runde beendet haben 67 Golferinnen und Golfer aus 11 Golfclubs aus verschiedenen Regionen. Die Wetterbedingungen waren nach der extremen Hitze der Vortage nahezu ideal: eher angenehme Temperaturen und (trotz anderer Vorhersagen) kein Regen oder Gewitter. Den Greenkeepern war es wieder gelungen, trotz der seit Wochen andauernden Trockenheit einen gut bespielbaren Platz vorzubereiten. Entsprechend waren die Ergebnisse: Es gab 18 Unterspielungen mit teils deutlichen Verbesserungen der Stammvorgaben. Die beste Verbesserung konnte Udo Schoenwald erreichen mit einer Reduktion von 13,6 auf 11,2.

Bruttosieger des Turniers wurden bei den Damen Svenja Pohlhausen vom D├╝sseldorfer GC mit 26 Punkten, bei den Herren Michael Christoffer vom GC Marienfeld mit 32 Punkten.

Die Nettoklasse A gewann Udo Schoenwald mit 44 Punkten vor Karl-Heinrich Stehrenberg mit 40 (beide GC Mariefeld) und Hans-Peter Sommer vom Bielefelder GC mit 39 Punkten. In der Nettoklasse B lag Uwe Groschke ganz vorn mit 42 Punkten vor Heribert Bruchhagen mit ebenfalls 42 und Siegfried Kwasny mit 40 Punkten (alle GC Marienfeld). In der Nettoklasse C gewann Arnd Mittler mit 43 Punkten vor Jana Schwerbrock mit 40 (beide GC Marienfeld) und Claudia van Midden-Zurstra├čen mit 39 Punkten (GC Teutoburger Wald).

Die vorgenannten Preistr├Ąger konnten sich ├╝ber eine Einladung zur Finalrunde des Provinzial Cup 2018 am 5. Oktober 2018 im GC Nordkirchen freuen.

Den Sonderpreis Nearest to the Pin (Bahn 15) gewann Dennis N├╝├čing vom GC Marienfeld. Die Sonderpreise Longest Drive (Bahn 2) erhielt bei den Damen Tina Jungh├Âfer (GC Stolper Heide) und bei den Herren Jan Becksch├Ąfer (GC Marienfeld).

Am Sonntag wurde ein Vierer mit Auswahldrive nach Stableford gespielt. Die Wetter- und Platzbedingungen waren mit dem Vortag vergleichbar. 88 Golferinnen und Golfen aus 8 Golfclubs traten in 44 Teams zu diesem Wettspiel an. In der Bruttowertung wurde die beste Leistung erzielt vom Team Philipp Eustermann/Christian Wolf vom Westf├Ąlischen GC G├╝tersloh mit 32 Punkten, gefolgt von Andre Cyllok (GC Marienfeld)/Benjamin Kube (GC Bad Herrenalb) mit 30 Punkten und Jens Breenk├Âtter/Christiane Deppe (beide GC Marienfeld) mit 29 Punkten. Die Nettowertung gewannen Marc Wartenberg/Christian Bartels ┬ámit 49 Punkten vor Steffen Pedersen/Lilly Dorgerloh mit 44 Punkten und Jonas Cramer/Jana Schwerbrock mit 42 Punkten (alle GC Marienfeld). Den 4. Rang erreichten Birgit Klose/Rainer Sudh├Âlter (beide GC Teutoburger Wald) mit 42 Punkten vor Peter Teuscher/Jochen Bemmann (GC Marienfeld) mit 40 Punkten und Mario Kath├Âfer/Stefan Ludwig Wolf (beide Westf. GC G├╝tersloh) mit ebenfalls 40 Punkten.

Den Sonderpreis Nearest to the Pin (Bahn 15) gewann Uwe Groschke,  die Sonderpreise Longest Drive (Bahn 2) erhielt bei den Damen Stefanie Reckendrees und bei den Herren Steffen Pedersen und das Ehepaar Markus und Vera Dorgerloh gewann den Ehepaar-Sonderpreis (alle GC Marienfeld).

Highlight des Tages war ein von Andre Cyllok (GC Marienfeld) erzieltes Hole-in-One auf Bahn 11. Herzlichen Gl├╝ckwunsch zu diesem "Volltreffer".

An beiden Tagen war f├╝r das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen gesorgt, sowohl w├Ąhrend der Runde und als auch danach. Insgesamt eine super Veranstaltung, die auch durch den Spendenanteil der Startgelder zur Linderung der Not in einigen Balkanl├Ąndern beitragen wird.

    

US

 

 

Jetzt neu: Smartphone-App f├╝r den GC Marienfeld

Die Club-App f├╝r Mitglieder und G├Ąste des Golfclubs Marienfeld e.V. mit allen wichtigen Informationen aus und ├╝ber den Club direkt auf das Handy, wie z.B. aktuelle Nachrichten, Platzinformationen, Turnierkalender und -ergebnisse, Wetterinfos, Birdie Books aller Golfclubs im Greenfee-Verbund OWL sowie Nachrichten aus diesen Clubs und vieles mehr.

Die App kann kostenfrei heruntergeladen werden im App Store (f├╝r iPhones) und bei Google Play ├╝ber die folgenden Links (via Handy ├╝ber die Clubwebseite/Aktuelles):

 

Download_on_the_App_Store_Badge_DE_Source_135x40google-play-badge_app

apple1     apple3     apple2     apple4




 

Pers├Ânliche Scorekarte

F├╝r private Runden auf dem Golfplatz Marienfeld (18 Loch, 9 Loch 1-9, 9 Loch 10-18) besteht nunmehr die M├Âglichkeit, eine personalisierte Scorekarte f├╝r bis zu 4 Spielern/Spielerinnen auf dem heimischen Computer anzeigen und ausdrucken zu lassen. ├ťber den Link "Erstellung pers├Ânliche Scorekarte" unter dem Men├╝punkt Golfplatz/Vorgabetabellen k├Ânnen die daf├╝r erforderlichen Daten eingegeben werden.

US

Ergebnisse des 4. Monatsturniers 2018

Am Sonntag, dem 08. Juli 2018, wurde das 4. Monatsturnier dieses Jahres ausgetragen. Bei wieder sch├Ânstem Sommerwetter und bestens pr├Ąparierten Gr├╝ns traten insgesamt 61 Golferinnen und Golfer ab 10 Uhr morgens an, um ihr Handicap zu verbessern und┬ádie ausgeschriebenen Preise zu gewinnen oder um einfach einen sch├Ânen Tag auf unserer Golfanlage zu erleben. Sieben Golferinnen und Golfer aus Clubs in der Nachbarschaft fanden den Weg in die Marienfelder Remse, sie waren wie immer herzlich willkommen.

Gespielt wurde ein Einzel Z├Ąhlspiel ├╝ber 18 L├Âcher. 10 Unterspielungen wurden erzielt. Die gr├Â├čte von Frank Berg vom GC Marienfeld (GCM), der sein HCP von 26,0 auf 22,8 verbessern konnte. Die Tunierergebnisse wurden vom Spielf├╝hrer K.-H. Maxeiner verk├╝ndet und die Preise von Pamela Westmeyer ├╝bergeben.

Bruttosieger des Turniers wurde bei den Herren Andre Cyllok mit einer sehr guten 78er Runde, gefolgt von Michael Christoffer (81) und Werner Horstmann (84), alle vom GCM. Bei den Damen gewann Dominique Metelka mit 86 Schl├Ągen vor Petra Mensendiek (89, beide GCM) und Anne Dissing vom Bielefelder GC (91).

Die Nettopreise bei den Herren der Klasse A gewannen Werner Horstmann (71) vor Kai Kleineheismann (74) und Michael Christoffer (75), alle GCM. Die Klasse B gewann Hans-Peter Sommer vom Bielefelder GC (71) vor Markus Dorgerloh (ebenfalls 71) und Guido Stedem (72) vom GCM. Die Klasse C sah Frank Berg (63) als Sieger vor Christian Bartels (65) und Siegfried Kwasny (67), alle GCM.

Die Klasse A der Damen gewann Anne Dissing vom Bielefelder GC (67) vor Petra Mensendiek (72) und Renate Beckmann (72) vom GCM. In der Klasse B konnte Silke Wehmeier (70) den ersten Platz belegen vor Brigitte Kuhlmann (70) und Dr. Gesine Groth (75), alle GCM.

Den Longest Drive (Bahn 2) gewann bei den Damen Dominique Metelka, bei den Herren Alexander Westmeyer (beide GCM). Der Preis f├╝r Nearest to the Pin ging an Klaus Westmeyer (GCM) mit einem Abstand von 1,98m zum Loch auf Bahn 15.

Herzliche Gl├╝ckw├╝nsche an alle Preisgewinner des Juli-Monatsturniers.

US

Erfolgreiches 2. Benefizturnier

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wurde am letzten Samstag, dem 30. Juni 2018, das zweite Benefizturnier der Lions Clubs G├╝tersloh-Wiedenbr├╝ck und G├╝tersloh-Teutoburger Wald gemeinsam mit dem GC Marienfeld auf dessen Anlage ausgetragen. Bei sch├Ânstem Sommerwetter und bestens pr├Ąpariertem Platz, insbesondere vor dem Hintergrund der Trockenheit in letzter Zeit, nahmen 80 Spielerinnen und Spieler an dem Turnier teil. Weitere 20 sammelten erste Erfahrungen beim Schnuppergolf. Die insgesamt 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmer bedeuteten eine deutliche Steigerung gegen├╝ber dem Vorjahr.

Gespielt wurde ein Vierer im Texas Scramble Modus nach Stableford. Jeweils 2 Teilnehmer bildeten ein Team mit einer aus den jeweiligen Handicaps abgeleiteten Team-Spielvorgabe. Wegen des Benefizcharakters des Turniers wurden zur Preisvergabe die erspielten Nettopunkte herangezogen, dar├╝ber hinaus gab es zwei Sonderpreise zu gewinnen.

Den 1. Platz erreichten und damit Gewinner des Turniers wurden Kerstin und G├╝nter B├╝hrenhaus vom GC Marienfeld mit hervorragenden 61 (!) Nettopunkten, gefolgt von Birgit Tro├čbach (Westf. GC G├╝tersloh)/ Anja Haselier (GC Marienfeld) mit ebenfalls sehr guten 59 Nettopunkten und Annika Meyer (VcG)/Dr. Erkan Uysal (Westf. GC G├╝tersloh) mit 55 Nettopunkten. Den Sonderpreis Nearest to the Pin gewann das Team Dagmar Ostrowski (GC Teutoburger Wald)/Annette Schoenwald (GC Marienfeld). Der Sonderpreis Longest Drive ging an das Team Andrea Sonnabend/Gabriele Mierisch (beide GC Marienfeld). Herzlichen Gl├╝ckwunsch an die Gewinner.

Eine Betrachtung nach Bruttopunkten zeigt, welche Teams die niedrigsten Schlagzahlen erreicht haben. Das Team Hartmut Ostrowski (GC Teutoburger Wald)/Udo Schoenwald (GC Marienfeld) liegt hier ganz vorn mit 33 Bruttopunkten (= 74 Schl├Ąge), gefolgt von den Nettosiegern und dem Team Lauritz Pircher (GC Marienfeld)/Rebekka Kewitsch (Westf. GC G├╝tersloh) mit jeweils 31 Bruttopunkten (= 76 Schl├Ąge).┬áHerzlichen Gl├╝ckwunsch auch f├╝r diese Ergebnisse.

Die Veranstaltung war bestens organisiert: Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer gingen um 13.00 Uhr an den Start (Kanonenstart), nach rund 5 1/2 Stunden war das Turnier zu Ende. Zwischendurch bestand Gelegenheit, am Starterh├Ąuschen seinen Getr├Ąnkevorrat aufzuf├╝llen und sich bei Kaffee und Kuchen f├╝r die noch zu spielenden L├Âcher zu st├Ąrken. Nach der Runde trafen sich alle auf der Terrasse des Clubhauses zu einem gemeinsamen Grillbuffet und zur anschlie├čenden Siegerehrung. Der GC Marienfeld, vertreten durch den Pr├Ąsidenten Frank Sch├Ârnick, und die beiden Lions Clubs, ebenfalls vertreten durch ihre Pr├Ąsidenten, zeigten sich sehr erfreut ├╝ber die gestiegene Teilnehmerzahl und bedankten sich bei allen, die zum Gelingen dieses Events beigetragen haben. Karl-Heinz Maxeiner, Spielf├╝hrer des GC Marienfeld, verk├╝ndete die Turnierergebnisse und ├╝berreichte die gewonnenen Preise. Bei gro├čartiger Stimmung wurden danach so manche auf der Golfrunde erlebten "Ereignisse"┬áausgetauscht und der gelungene Tag bis in den sp├Ąteren Abend hinein genossen.

Von den eingenommenen Startgeldern wird von den Veranstaltern ein Betrag von rd. 3.000 Euro als Spende dem Projekt "Safe the Kids - Schwimmkurse f├╝r Kinder" zugef├╝hrt. Ein sch├Âner Erfolg und vor allem eine Best├Ątigung daf├╝r, dass sportliches Engagement einerseits und Spendenbereitschaft andererseits bei bester Organisation eine erfolgreiche Symbiose bilden k├Ânnen.

Weitere Informationen zu dem Projekt sind auf der Webseite https://packdiebadesachenein.org/┬áerh├Ąltlich.

         

US

 

Klosterpforten-Masters feiert gelungene Premiere

Champagner schon vor dem Abschlag

Artikel auf westfalen-blatt.de vom 5.6.2018

Sehr gute Ergebnisse beim 3. Monatsteller – Preis des Pr├Ąsidenten 2018

Am vergangenen Sonntag, dem 10.Juni, wurde im Rahmen des 3. Monatstellers um den Preis des Pr├Ąsidenten gespielt. Bei wieder sehr guten Wetter-und auch Platzbedingungen fanden 61 Spielerinnen und Spieler (davon 59 aus dem GC Marienfeld und 2┬áG├Ąste) den Weg zu unserer Golfanlage, um dem "Ruf" des Pr├Ąsidenten zu folgen. Gespielt wurde ein Einzel-Z├Ąhlspiel nach Stableford, d.h. die ausgeschriebenen Preise wurden aufgrund erzielter Brutto- bzw. Nettopunkte gewonnen.

Unterspielungen waren zu verzeichnen bei insgesamt 9 Teilnehmern, davon 5 bei den Damen (bestes Ergebnis: Andrea Sonnabend mit 42 Punkten) und 4 bei den Herren (jeweils 37 Punkte).

Die Bruttowertung gewann bei den Damen Christiane Deppe mit 30 Punkten (77 Schl├Ąge) und bei den Herren Maximilian Zacher mit 32 Punkten (75 Schl├Ąge).

Die Nettopreise wurden bei den Damen in 2 Klassen, bei den Herren in 3 Klassen vergeben. Die Klasse A gewann bei den Damen Margot Bonekemper mit 40 Punkten vor Renate Beckmann mit 37 und Dominique Metelka mit 33 Punkten. Andrea Sonnabend gewann die Klasse B mit 42 Punkten vor Silke Wehmeier mit 41 und Brigitte Kuhlmann mit 35 Punkten.

Die Klasse A der Herren sicherte sich Elmar Strothjohann mit 37 Punkten vor Michael Christoffer mit 36 und Werner Horstmann mit 36 Punkten. Die Klasse B zeigt als Sieger Hans-Peter Sommer aus dem Bielefelder GC mit 37 Punkten vor Emil Destanovic mit 36 und Heinz-Josef Kappel mit ebenfalls 36 Punkten. Die Klasse C gewann Siegfried Kwasny mit 37 Punkten vor Marcus Gerasch mit 36 und Peter Netzeband-Weber mit auch 36 Punkten.

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an alle Preistr├Ąger f├╝r die erzielten Ergebnisse und besten Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer f├╝r ihren Beitrag f├╝r ein wieder gelungenes Golfturnier.

IMG_0670    IMG_0668   IMG_0664

US

Herren-Freundschaftsspiel Golf Club Marienfeld vs. Westf├Ąlischer Golf-Club G├╝tersloh

Die Herren Trophy Tafel h├Ąngt wieder im Marienfelder Clubhaus. Nachdem der Westf├Ąlische GC G├╝tersloh die Herren Trophy 2015 gewinnen und die letzten Jahre verteidigen konnte, ist sie dieses Jahr wieder an ihren Platz im Clubhaus zur├╝ckgekommen. Am 30. Mai fand das Wettspiel auf unserer Anlage statt. Mit 7,5 zu 4,5 gelang es unseren Herren, dem GC G├╝tersloh die Tafel "abzujagen". Herzlichen Gl├╝ckwunsch an die Herren vom GCM.

Vierer Clubmeisterschaft 2018 – enge Entscheidung

Am 31. Mai 2018 wurde zum zweiten Mal eine Vierer-Clubmeisterschaft ausgetragen. Gespielt wurde bei bestem Wetter und Platzbedingungen ├╝ber 18 L├Âcher im Modus des (umgangssprachlich) Klassischen Vierers (im englischen: Foursome) nach Regel 29. In diesem Modus wird nur ein Ball gespielt, die Partner m├╝ssen von den Abschl├Ągen und beim Spielen jedes Lochs abwechselnd schlagen. Ein interessantes und vor allem schnelles Spiel.

Bruttosieger und damit Clubmeister wurden Alexander Westmeyer/Lauritz Pircher. Sie spielten eine gute 82er-Runde und verwiesen Leon Muhic/Floris Berg (83) auf den 2. Platz mit dem kleinster aller Vorspr├╝nge, n├Ąmlich 1 Schlag. Die nachfolgenden Pl├Ątze belegten Michael Christoffer/Paul Curzon (86), Theresa Potthoff/Gero St├╝ve (87) und Mark Andrew Kohnert/Robert Staudte (89 Schl├Ąge).

Die Nettowertung war ebenfalls sehr eng. Es gewannen Ulrich Arnold/Margot Bonekemper mit 71 Schl├Ągen, ┬ágefolgt von Martin Damjakob/Volker Lakebrink (72) und Markus Dorgerloh/Ralf Berg (73).

Herzlichen Gl├╝ckwunsch an die neuen Vierer-Clubmeister und an alle anderen Preistr├Ąger.

IMG_0584

Perfektes Krebshilfeturnier (2. Monatsteller)

Auch in diesem Jahr hat sich der GC Marienfeld am ┬á20. Mai mit einem Benefiz-Turnier f├╝r einen guten Zweck engagiert. 77 Golferinnen und Golfer nahmen an diesem Turnier teil um mit ihren Startgeldern (in einigen F├Ąllen nach oben aufgerundet) von insgesamt rd. 1.500 Euro die Arbeit der Stiftung Deutsche Krebshilfe zu unterst├╝tzen. Allen Teilnehmern und -nehmerinnen sei daf├╝r herzlich gedankt.

Das Turnier (Einzel Stableford) konnte bei bestem Wetter und besten Platzbedingungen ausgetragen werden. Es gab neun Unterspielungen, die gr├Â├čte gelang Niklas Schebaum vom GC Teutoburger Wald von Hcp 25,7 auf 21,3.

Bruttosieger des Turniers wurde bei den Herren Alexander Westmeyer mit 29, bei den Damen Christiane Deppe mit 17 Punkten (beide GC Marienfeld). Die Nettopreise in der Klasse A (0 - 15,4) gewannen ┬áWerner Lindermeier vor Udo Schoenwald (jeweils 38 Punkte, beide GC Marienfeld), in der Klasse B (15,5 - 22,8) Lilli Dorgerloh mit 39 vor Jonas Cramer mit 37 Punkten (beide GC Marienfeld) und in der Klasse C (22,9 - 54) Niklas Schebaum mit 47 (!!) vor J├Ârg Brandt mit 38 Punkten (GC Marienfeld).

Die Brutto- und Nettosieger haben die Chance, sich in einem Regionalfinale f├╝r das Bundesfinale am 6. Oktober im Essener Golfclub Haus Oefte zu qualifizieren. Alle Turnierpreise wurden von dem langj├Ąhrigen Sponsor Deka-Bank, dem Wertpapierhaus der Sparkassen, gestellt.

Die Deutsche Krebshilfe wurde am 25. September 1974 von Dr. Mildred Scheel gegr├╝ndet. Ziel der gemeinn├╝tzigen Organisation ist es, die Krebskrankheiten in all ihren Erscheinungsformen zu bek├Ąmpfen. Die Deutsche Krebshilfe ist der wichtigste private Geldgeber auf dem Gebiet der Krebsforschung in Deutschland. Weitere Infos gibt es unter Tel. 0228 729900 und unter www.krebshilfe.de

US