Mannschaften – Teams Herren 2018

Clubmannschaft Herren I

  • Ergebnislisten Golfverband NRW
  • Spieltermine

    DGL- Gruppenliga Herren I, Gruppe 1:

    Sonntag 13.05.2018 – GC Herford
    Sonntag 27.05.2018 – GC Bad Driburg
    Sonntag 24.06.2018 – Lippischer GC
    Sonntag 22.07.2018 – GC Marienfeld
    Sonntag 05.08.2018 – GC Teutoburger Wald

    Nachholtermin: Sonntag 12.08.2018

    Willy Schniewind Mannschaftspreis, 4. Liga, Gruppe A:

    Sonntag 03.06.2018 – GC Aldruper Heide

    Kapitän: Maik Hanneforth

  • Berichte zu den Ligaspielen

    Bericht: 2. Spieltag

    Zweiter Tagessieg unserer Herren DGL 1 Mannschaft.

    Unsere Herren DGL 1 spielte am 27. Mai im GC Bad Driburg und konnte mit dem erneuten Tagessieg ihre Tabellenführung weiter ausbauen. Das Team wird von Felix Matz und Falko Venth trainiert, an den Spieltagen betreut und coacht Falko Venth die Mannschaft. Ein Dankeschön geht selbstverständlich an alle anderen Teammitglieder und den Captain Maik Hanneforth, die an den letzten beiden Spieltagen ihre Mannschaftskollegen tatkräftig unterstützt haben.

    Bericht: 4. Spieltag

    Aufstieg perfekt!

    Herzlichen GlĂĽckwunsch an unsere DGL 1 Herrenmannschaft. Mit einer konstant guten Leistung konnte sich das Team am 22. Juli auf der heimischen Anlage schon vorzeitig vor dem letzten Spieltag den Aufstieg sichern. 4 Spieltage und vier Siege!
    Das Team wird von Felix Matz und Falko Venth trainiert. Danke an alle Spieler fĂĽr Einsatz, FleiĂź und stets gute Leistungen. Danke auch an den Captain Maik Hanneforth der bei jedem Spieltag dabei ist und die Mannschaft stets unterstĂĽtzt.

    FM(US

  • Bericht zum WSMP



 

Clubmannschaft Herren II

  • Ergebnislisten Golfverband NRW
  • Spieltermine

    DGL- Gruppenliga Herren II, Gruppe 2:

    Sonntag 13.05.2018 – GC Marienfeld
    Sonntag 27.05.2018 – GC Tecklenburger Land
    Sonntag 24.06.2018 – GC Ladbergen
    Sonntag 22.07.2018 – GC Schultenhof-Peckeloh
    Sonntag 05.08.2018 – GC Habichtswald

    Nachholtermin: Sonntag 12.08.2018

    Kapitän: Markus Paulsen

  • Berichte zu den Ligaspielen

    Bericht: 3. Spieltag

    Chance auf den Aufstieg gewahrt

    Auch unsere Herren DGL 2 Mannschaft hat am 22. Juli im GC Schultenhof-Peckeloh den Tagessieg geholt. Nach zwei zweiten Plätzen an den ersten beiden Spieltagen bewahrt sich auch das Team um Captain Markus Paulsen und Pro Felix Matz noch die Chance auf den Aufstieg. Die nächsten Spieltage sind am 05.08. und am 12.08. (Nachholspieltag, Heimspiel). Wir drücken dem Team die Daumen , dass der Doppelaufstieg beider DGL Herren Teams klappt.

    FM/US



 

AK 30 Herren I

 

AK 30 Herren II

 

AK 50 Herren I

  • Ergebnislisten Golfverband NRW
  • Spieltermine

    NRW-Mannschaftsmeisterschaft AK 50 Herren, 5. Liga, Gruppe C

    Samstag 21.04.2018 – Univ. GC Paderborn
    Samstag 05.05.2018 – GC Paderborner Land
    Samstag 09.06.2018 – GC Möhnesee
    Samstag 25.08.2018 – GC Brilon
    Samstag 08.09.2018 – GC Marienfeld

    Nachholtermin: Mittwoch 26.09./Samstag 29.09.2018

    DMM – Gruppenliga AK 50 Herren, Gruppe 1

    Samstag 28.04.2018 – GC Hamm

    Kapitän: Günter Genrich

  • Berichte zu den Ligaspielen

    Bericht: 1. Spieltag NRW-Mannschaftsmeisterschaft

    Nur Heimmannschaft war stärker

    Ein tolles FrĂĽhstuck auf der Terrasse des Clubhauses bei „Kaiserwetter“ waren die besten Voraussetzungen fĂĽr einen gelungen Start in die Liga-Spiele 2018 am 21. April auf einem bestens präparierten Platz mit superschnellen, stark ondulierten GrĂĽns.
    Die Gastgeber vom Univ. GC Paderborn zeigten sich bestens vorbereitet und siegten klar mit nur 61 Schlägen über Par; stellten auch den Brutto-Sieger mit einer gespielten 79! Dieses Ergebnis unterstreicht aber auch, wie wertvoll die Ergebnisse von Frank Joswig (81) und Olaf Zacher (82, Unterspielung) einzuordnen sind. Zusammen mit den Resultaten von Dirk Flöttmann (90), Frank Rüter (91,) Ronnie Webb (99) und Günter Genrich (88) konnte der 2. Platz in der Tageswertung mit 83 über Par erreicht werden.
    Auch wenn ein 22 Schläge RĂĽckstand augenblicklich viel erscheint, ist ein Aufstieg natĂĽrlich noch möglich. In der Vergangenheit war der aktuelle TabellenfĂĽhrer auf fremden Plätzen meist nur „die Hälfte wert“; und das Saison-Finale findet ja an der Remse statt.
    FĂĽr den nächsten Spieltag am 5.5. im GC Paderborner Land ist unser Team bereits auf “ Angriffsmodus“ eingestellt!

    GG – Team-Captain –

    Bericht: DMM – Gruppenliga

    Souveräner Sieg und Aufstieg

    Obwohl das Team auf die Unterstützung von Guido Blissenbach verzichten musste, gelang der Mannschaft am 28.04. ein souveräner Sieg in Hamm-Drechen.
    Trotz schwieriger Bedingungen mit sehr langen und teilweise recht nassen Fairways sowie besonders langsamer und „löchriger“ GrĂĽns, lieferte das Team eine geschlossene Mannschaftsleistung ab und stellte zudem mit Frank Joswig den Bruttosieger (85) und mit Frank RĂĽter auch gleich den Zweitplatzierten (85, nach Computerstechen).
    Auch mit den übrigen Ergebnissen konnte die Konkurrenz klar in Schach gehalten werden: Dirk Flöttmann 89; Hubert Schniedermeier 94; Olaf Zacher 90; Günter Genrich 89.

    Am Ende siegte das Team der AK 50 deutlich mit nur 77 Schlägen über CR; 21 Schläge vor dem Zweitplatzierten Team aus Unna-Fröndenberg.

    Die Mannschaft bedankt sich an dieser Stelle ausdrĂĽcklich bei Felix Matz, der es sich nicht nehmen lieĂź, in Hamm dabei zu sein und alle Spieler zu unterstĂĽtzen.

    GG – Team Captain

    Bericht: 2. Spieltag NRW-Mannschaftsmeisterschaft

    Sieg bringt TabellenfĂĽhrung

    Nach einem tollen FrĂĽhstĂĽck startete das AK 50 I–Team bei besten Platz- und Wetterbedingungen am 5.5.18 im GC Paderborner Land – wie angekĂĽndigt im “Angriffsmodus”! Am Ende des Tages konnte dann festgestellt werden, dass den Worten auch Taten gefolgt waren.

    Dieser Spieltag wurde zum vollen Erfolg für den GCM. Neben dem Bruttosieg durch Frank Joswig (80) und dem Nettosieg von Dirk Flöttmann (83) wurde mit Hilfe von Hubert Schniedermeier (85), Frank Rüter (87), Günter Genrich (88) und Olaf Zacher (90) auch der Tagessieg eingefahren. Da überrascht es wohl auch nicht, dass der neue Tabellenführer ebenfalls aus Marienfeld kommt.

    Aus 22 Schlägen Rückstand nach dem ersten Spieltag, wurde ein 12 bzw. 14 Schläge Vorsprung auf den 2. Platz (GC Paderborner Land) und den vorherigen Tabellenersten Uni GC Paderborn.
    Beide Verfolger haben nun ihre Heimspiele absolviert.

    Weiter so Männer am 9.6.18 am Möhnesee!

    GG – Team Captain

    Bericht: 3. Spieltag NRW Mannschaftsmeisterschaft

    Ersatzgeschwächt aber nicht schwach

    Der 3. Spieltag des AK 50-I Teams fand am 9.6.2018 auf einer der schwierigsten Anlagen der Region im GC Möhnesee statt. Bei schwül-heißen Temperaturen von 31° C. im Schatten (“wo war eigentlich Schatten?”) auf recht hügeligen Fairways, eingefasst von hohem Rough, das wohl am ehesten mit “undurchdringlicher Dschungel” beschrieben werden kann, lieferte das ersatzgeschwächte Team eine ordentliche Leistung ab. Da Frank Rüter (urlaubsbedingt) und Hubert Schniedermeier (strategiebedingt) nicht zur Verfügung standen, nahmen Kalla Stehrenberg und Sven Buttler die freien Plätze ein. Leider konnten sie die Leistungen der Proberunde nicht wiederholen, was besonders Kalla auf gesundheitliche Probleme aufgrund der großen Hitze zurückführen kann.

    Trotzdem reichte es zu einem 2. Platz in der Tageswertung und zur Verteidigung der TabellenfĂĽhrung! Lediglich das Team vom GC PB Land war um 6 Schläge besser und reduzierte damit ihren RĂĽckstand auf den GCM von 12 auf 6 Schläge. Auf die Mannschaft des Tabellendritten – Universitäts GC PB – konnte unser Team den Vorsprung von 14 auf 17 Schläge ausweiten.

    Beim nächsten Spieltag am 25.8.2018 in Brilon sollten wir möglichst wieder in Bestbesetzung antreten und unsere Tabellenführung sichern, damit dann am 8.9.2018 beim Finale “dahoam” der Aufstieg gefeiert werden kann.

    GG – Team Captain

    Bericht: 5. Spieltag NRW Mannschaftsmeisterschaft

    Im Land der 1000 Berge: Brilon

    Der sehr hügelige Golfplatz in Brilon stellte deutlich unter Beweis, dass das Sauerland zurecht die o.g. Bezeichnung trägt. Fairways mit Seitenneigung, Bahnen mit bis zu 37 Meter großen Höhenunterschieden (ansteigend, abfallend), knifflige Annäherungen und stark ondulierte Grüns machten die Runde interessant und stellten die Spieler vor anspruchsvolle Herausforderungen sowohl in technischer als auch in taktischer Hinsicht. Die trotz gelegentlichen leichten Regens sehr trockenen Fairways machten die Schläge oft schwer berechenbar und ließen die Bälle oft eine sehr eigenwillige Laufrichtung einnehmen. Insbesondere die Bahn 3 wird vielen Spielern in Erinnerung bleiben.

    Die beste, vor allem geschlossenste Mannschaftsleistung zeigte der GC Paderborner Land. Der GC Marienfeld belegte hinter dem GC Brilon den 3. Platz und stellte mit Frank Joswig den Bruttosieger mit 83 Schlägen. Frank Rüter (96 Schläge) konnte trotz Knieproblemen die Runde beenden. Die übrigen Ergebnisse: Dirk Flöttmann 97, Andreas Tusch 101, Olaf Zacher 88 und Hubert Schniedermeier 89 Schläge.

    Am 18. Loch begrĂĽĂźte der Team-Captain der 1.AK 50 GĂĽnter Genrich, der z.Zt. krankheitsbedingt nicht spielen kann, mit seiner Frau Martina jeden Spieler – eine tolle Geste.

    Für den letzten Spieltag am 8.9. auf heimischen Platz kann das Ziel nur sein, die verlorengegangene Tabellenführung (11 Schläge Rückstand) zurückzuerobern und den Aufstieg doch noch zu schaffen. Packen wir es an!

    H.S. – 2. Team-Captain

    Bericht: 6. Spieltag NRW Mannschaftsmeisterschaft

    Krimi in 3 Akten

    1.Akt – Spielverlauf
    Nachdem das Team beim letzten Mal in Brilon eine eher durchwachsene Leistung zeigte und dadurch die Tabellenführung an den GC Paderborner Land abgeben musste, waren für das Finale “dahoam” die Anforderungen klar definiert; der 11 Schläge Rückstand musste aufgeholt werden. Allerdings ließen die Zwischenergebnisse nach 5 bzw. 9 und 14 Bahnen keine Euphorie aufkommen; unsere Spieler blieben weitgehend hinter Ihren eigenen Erwartungen zurück, während die Paderborner gut mithielten.
    Die Spielführer der beiden Aufstiegskandidaten Paderborner Land und Marienfeld erwarteten ihre Spieler an der “18” und notierten schon mal die von den Spielern genannten Ergebnisse.
    Schon bald war klar; das wird eng! Die Ergebnisse von Joswig 81; Flöttmann 95; Zacher 93; Schniedermeier 87; Stehrenberg 86 und Rüter 85 reichten allerdings erneut zum Tagessieg.
    Nach dem der letzte Marienfelder seine Runde beendet hatte, gab es aber auch traurige Ergebnisse; Paderborn hatte 1 Schlag Vorsprung ins Ziel gerettet!

    2. Akt – Auswertung
    Während im Büro die letzten Ergebnisse eingegeben wurden, machte sich bei den Paderbornern langsam Feierlaune breit; die Marienfelder sahen mächtig “gefrustet” aus. Doch dann änderte sich die Stimmungslage schlagartig! Ein Spieler aus Paderborn hatte “92” angesagt aber tatsächlich eine “93” gespielt; d.h. Gleichstand!

    3. Akt . Stechen
    Um den Tabellenführer und damit den Aufsteiger zu ermitteln, musste nun ein Stechen im Lochspiel-Modus “sudden death” mit jeweils 3 Spielern durchgeführt werden. Der “Captain’s Pick” erwies sich dabei als goldrichtig. Während Frank Joswig um 2 cm das Birdie verpasste und das Loch teilen musste, gewannen Frank Rüter und der “Joker” Kalla Stehrenberg ihre Matches souverän zum 2:0 Endstand!
    AUFSTIEG

    GG – Team-Captain

 

AK 50 Herren II

  • Ergebnislisten Golfverband NRW
  • Spieltermine

    NRW-Mannschaftsmeisterschaft AK 50 Herren, 6. Liga, Gruppe B

    Samstag 21.04.2018 – GC Marienfeld
    Samstag 05.05.2018 – Univ. GC Paderborn
    Mittwoch 13.06.2018 – GC Unna-Fröndenberg
    Samstag 14.07.2018 – GC Heerhof
    Samstag 25.08.2018 – GC Werl
    Samstag 08.09.2018 – GC B.A. Sennelager

    Nachholtermin: Mittwoch 26.09./Samstag 29.09.2018

    Kapitän: Karl-Heinrich Stehrenberg

  • Berichte zu den Ligaspielen

    Bericht: 1. Spieltag

    Grandioser Saison-Auftakt beim Heimspiel

    Die Voraussetzungen für das erste Liga-Spiel am Samstag, 21.04.2018, auf unserer Anlage in Marienfeld waren mehr als hervorragend: absolut geniales Golfwetter, ein sehr gut präparierter Platz und ein großartiges Frühstück vor dem Start.

    Die gute Laune und die gute Stimmung übertrug sich direkt auf die Mannschaft, die mit einer großartigen Leistung überzeugte und mit einem Team-Ergebnis von 76,5 Tagessieger wurde. Platz Zwei belegte die Mannschaft vom GC Uni Paderborn  (Team-Ergebnis 116,5) und auf dem dritten Platz landete der Golfclub B.A.Sennelager (Team-Ergebnis 128,5).

    Nach diesen Ergebnissen war es keine Überraschung, dass sich in der Brutto-Wertung unter den ersten fünf Plätzen vier Marienfelder wiederfanden. Überragend dabei die 80er Runde von Andreas Tusch als Bruttosieger, der sein HC von 12,8 auf 11,1 verbessern konnte. Brutto-Zweiter wurde Hubert Schniedermeier mit einer guten 83er Runde, gefolgt von Kalla Stehrenberg (85) und auf Position Fünf Thomas Hünnefeld (89). Uwe Geissler beendete seine Runde mit einer 96, Uwe Oldach kam mit einer 99 ins Clubhaus.

    Ein erster (kleiner) Schritt in Richtung „Saisonziel Aufstieg“ ist gemacht. Gleichwohl gilt es, nicht nachzulassen und im nächsten Liga-Spiel beim GC Uni Paderborn die Leistung zu bestätigen.

    Autor: Kalla Stehrenberg – Team-Captain

    Bericht: 2. Spieltag

    Gute Mannschaftsleistung sichert TabellenfĂĽhrung

    Samstag, 05. Mai 2018 – ein sehr gelungener Tag fĂĽr die 2. AK 50 Herren vom Golfclub Marienfeld im Univ. GC Paderborn. Trotz personeller Engpässe durch Urlaub und kurzfristiger Erkrankung konnten wir eine schlagkräftige Truppe an den Start bringen. Ganz herzlicher Dank gilt Theo Streffing und JĂĽrgen Bergmann, die sich spontan bereit erklärt hatten, die fehlenden Positionen zu besetzen und fĂĽr uns zu spielen.

    Das Wetter war nicht unbedingt Golfer-freundlich, immer wieder auftretende starke Windböen verhinderten den einen oder anderen präzisen Schlag, aber damit hatten alle Akteure gleichermaßen zu kämpfen. Der Platz in Paderborn ist bekanntermaßen sehr speziell, war aber in einem guten Zustand, die Grüns teilweise pfeilschnell.

    Mit einer guten Mannschaftsleistung konnten wir unsere starke Auftaktrunde vom 1. Spieltag bestätigen und wurden mit 108 Schlägen über CR-Wert Zweiter in der Tageswertung, nur einen Schlag hinter dem Gastgeber Uni Paderborn (107+CR). Damit führen wir die Gesamtwertung mit 39 Schlägen Vorsprung vor Paderborn souverän an. Einen hervorragenden zweiten und dritten Platz in der Bruttowertung belegten Uwe Geisler (2.) mit einer 87er Runde und Uwe Oldach (3.) mit einer 88er Runde. Die anderen Ergebnisse: Theo Streffing 91,  Andreas Tusch 94, Kalla Stehrenberg 97 und Jürgen Bergmann 104.

    Nach derzeitigem Stand der Dinge dürfen wir durchaus optimistisch auf den nächsten Spieltag in Unna-Fröndenberg schauen.

    Autor: Kalla Stehrenberg – Team-Captain

    Bericht: 3. Spieltag

    Solide Mannschaftsleistung und ein „Überflieger“

    Für den dritten Spieltag im GC Unna-Fröndenberg am Mittwoch, 24.06.2017, musste mit der Aufstellung etwas jongliert werden, da nicht alle Spieler an diesem Wochentag zur Verfügung standen. Umso erfreulicher, dass mit Uwe Dahlhaus ein weiterer „Gastspieler“ seine Zusage gab. Ein besonderes Dankeschön auch an Uwe Geisler, der für diesen Spieltag extra einen Urlaubstag opferte.

    Auf dem gut präparierten Platz in Unna-Fröndenberg  sorgten heftige Windböen für einige unpräzise Schläge, dennoch war es wieder ein sehr gelungener Turniertag für unser Team. Mit einer soliden Mannschaftsleistung brachten fünf Spieler gute 90er Runden ins Clubhaus, und zwar Mike Bonekemper (91), Hubert Schniedermeier (92), Uwe Dahlhaus (93), Uwe Oldach (94) und Uwe Geisler (95).

    Absoluter „Überflieger“ an diesem Tag war aber Andreas Tusch, der eine sensationelle 82er Runde spielte und damit natürlich Tagesbester wurde und die Netto-Wertung gewann als auch Bruttosieger des Turniers wurde.

    Mit einem Wert von 92,5 über CR konnten wir klar den Tagessieg für uns verbuchen und führen nun mit 277 Schlägen über CR-Wert die Tabelle an. Das sind 80 !! Schläge Vorsprung auf den Zweitplatzierten, GC Uni Paderborn mit 357 Schlägen über CR . Rang drei belegt jetzt der GC Unna-Fröndenberg mit 365 Schlägen über CR.

    Autor: Kalla Stehrenberg – Team-Captain

    Bericht: 4. Spieltag 

    100plus-Marke ist geknackt

    Am Samstag, 14. Juli 2018, wurde ein weiterer kleiner Meilenstein in Richtung Saisonziel „Aufstieg“ gelegt. Der 9-Loch-Platz in Exter/Heerhof, der mit hervorragenden Fairways und  schnellen Grüns bestens präpariert war, hatte doch die eine oder andere Tücke mit Hanglagen und kniffligen Annäherungen in sich.

    Nichts desto trotz lieferte unser Team wieder eine sehr gute, geschlossene Mannschaftsleistung ab und wurde unter dem Strich mit 87,5 ĂĽber CR Zweiter in der Tageswertung hinter dem GC B.A.Sennelager mit 76,5 ĂĽber CR.

    Viel wichtiger aber ist, dass die 100plus-Marke geknackt wurde und wir nun mit exakt 108 Schlägen Vorsprung (364,5) die Tabelle souverän vor dem GC Unna-Fröndenberg (472,5) und dem GC Uni Paderborn (473,5) anführen. Tagesbester aus unserem Team war diesmal Uwe Geisler mit einer sehr guten 86-Runde und dem sechsten Platz in der Brutto-Wertung. Die anderen Ergebnisse: Uwe Oldach 88, Kalla Stehrenberg 88, Andreas Tusch 91, Thomas Hünnefeld 92 und Guido Stedem 96.

    Besonders erwähnen möchte ich noch, dass sich die Mannschaft sehr darüber gefreut hat, dass der Team-Captain der 1. AK 50, Günter Genrich, der ja leider krankheitsbedingt für längere Zeit ausfallen wird, sich gemeinsam mit seiner Frau Martina auf den Weg nach Heerhof gemacht hatte, um am 18. Loch jeden einzelnen Spieler von uns in Empfang zu nehmen und zu begrüßen.

    Das zeugt von einem besonderen Teamgeist, der in diesem Jahr in unserer gesamten AK 50 herrscht und sicherlich mitverantwortlich ist fĂĽr die bisher gezeigten guten Leistungen beider Mannschaften!!!Autor:

    Autor: Kalla Stehrenberg – Team-Captain

    Bericht: 5. Spieltag 

    Souveräner Auftritt des Tabellenführers

    Unbeeindruckt von den schlechten Platz- und Witterungsverhältnissen am Samstag, 25. August 2018, in Werl lieferte die Mannschaft eine weitere souveräne Vorstellung ab und wurde mit 104 Schlägen über CR-Wert Tagessieger vor dem GC B.A.Sennelager (107) und dem GC Uni Paderborn (111).

    Somit wurde in der Gesamtwertung die Tabellenführung von uns nochmals verbessert und ausgebaut. Mit 468,5 über CR-Wert und satten 116 Schlägen Vorsprungzum Zweiten aus Paderborn ( 584,5) ist ein stattliches Polster vor dem letzten Spieltag geschaffen. Tabellendritter ist die Mannschaft vom GC Sennelager (590,5), gefolgt vom GC  Unna-Fröndenberg (610,5), dem GC Werl (619,5) und dem GC Heerhof (726,5).

    Thomas Hünnefeld  belegte mit einer sehr guten 87-Runde den zweiten Platz in der Bruttowertung und war damit bester Spieler unseres Teams. Die anderen Ergebnisse: Uwe Geisler 90, Uwe Oldach 90, Kalla Stehrenberg 90, Guido Stedem 95 und Sven Buttler 101.

    Dem letzten Spieltag beim GC B.A.Sennelager sollten wir mit Vorfreude, aber auch mit dem nötigen Respekt und voller Konzentration entgegen sehen. Nur wenn in diesen Punkten alles stimmt, darf es gerne eine lange Nacht im Clubhaus werden!

    Autor: Kalla Stehrenberg – Team-Captain

    Bericht: 6. Spieltag

    Jaaaaaaaa!!! – Aufstieg ist perfekt!

    Es ist geschafft!!! Auch die letzte (kleine) Hürde am 08. September beim GC B.A.Sennelager wurde mit einer guten Mannschaftsleistung sicher genommen und der Aufstieg in Liga Fünf klar gemacht. Mit drei Tagessiegen und drei zweiten Plätzen in der Tageswertung nach sechs Spieltagen war die Dominanz auch in Zahlen deutlich zu sehen. Und am Ende ein Vorsprung von 128 Schlägen vor der Mannschaft vom GC Werl sagt eigentlich alles.

    Ehrlich gesagt zweifelte niemand mehr vor dem letzten Spieltag daran, dass wir den Gruppensieg und den damit verbundenen Aufstieg noch aus der Hand geben würden. Dennoch wurde auch dieses Turnier mit voller Konzentration gespielt. Belohnung war der zweite Platz in der Tageswertung mit 122,5 über CR hinter dem GC Werl (99,5 über CR).

    In der Endabrechnung sieht es so aus:

    1. und Aufsteiger: GC Marienfeld 2 (591 ü CR), 2. GC Werl (719 ü CR), 3. GC B.A. Sennelager 2 (725 ü CR), 4. GC Uni Paderborn 2 (725 ü CR), 5. GC Unna-Fröndenberg 2 (763 ü CR), 6. GC Heerhof 2 (879 ü CR).

    Bester Spieler unserer Mannschaft war Andreas Tusch mit 90 Schlägen und Platz 4 in der Bruttowertung.  Die anderen Ergebnisse: Thomas Hünnefeld (91), Uwe Geisler (92) Uwe Oldach (100), Guido Stedem (102) und Ronny Webb (104).

    Fazit: Eine ĂĽberragende Saison liegt hinter uns und eine neue Aufgabe, sprich: eine neue Liga, kommt auf uns zu. Wir sind sehr gespannt und voller Vorfreude auf die Liga-Saison 2019!

    Autor: Kalla Stehrenberg – Team-Captain

 

AK 65 Herren

team_herren_2-1024x272

  • Ergebnislisten Golfverband NRW
  • Spieltermine

    NRW-Mannschaftsmeisterschaft AK 65 Herren, 4. Liga, Gruppe B

    Donnerstag 03.05.2018 – GC BrĂĽckhausen
    Donnerstag 07.06.2018 – GC Marienfeld
    Donnerstag 28.06.2018 – GC OsnabrĂĽck-DĂĽtetal
    Donnerstag 12.07.2018 – GC MĂĽnster-Tinnen
    Donnerstag 16.08.2018 – GC Stahlberg
    Donnerstag 30.08.2018 – GC Schultenhof-Peckeloh

    Nachholtermin: Donnerstag 06.09.2018

    Kapitän: Walter Duibmann

  • Berichte zu den Ligaspielen

    Bericht: 1. Spieltag

    Saisonstart 2018 geglĂĽckt

    Auf der wunderschönen, aber auch schwierigen Anlage des GC Brückhausen fand der erste Spieltag der neuen Saison statt. Bei guten Bedingungen konnten wir von 6 Mannschaften einen ausgezeichneten 3. Platz belegen. Der Rückstand auf den Zweitplatzierten, GC Peckeloh, beträgt nur 2 Schläge. Mit weitem Abstand bestes Team war der Ausrichtende GC Brückhausen, der seinen Heimvorteil in beeindruckender Weise, mit 31 Schlägen Vorsprung, genutzt hat.

    Nächster Spieltag ist der 07.06. bei uns in Marienfeld.

    Ulrich Arnold

    Bericht: 2. Spieltag

    Hitzeschlacht gewonnen

    Bei besten Platzbedingungen, aber hohen Temperaturen ist es dem AK65 Team gelungen, mit einer sehr guten Mannschaftsleistung (72,5 über CR) auf der eigenen Golfanlage den Tagessieg zu erringen mit einem Vorsprung von 14 Schlägen auf den zweitplatzierten GC Brückhausen. In der Gesamtwertung (nach 2 Spielen) konnte das Team sich auf den 2. Tabellenplatz verbessern und den Rückstand auf den Tabellenführer Brückhausen entsprechend verringern.

    In der Bruttowertung sind alle Teammitglieder in der oberen Tabellenhälfte zu finden (!), beste Spieler des Teams waren Dr. Elmar Strothjohann und Georg Magnus mit jeweils 83 Schlägen (Platz 4+5). Tagessieger wurde Peter Troschel vom GC Stahlberg mit 80 Schlägen. Georg Magnus und Werner Lindermeier von unserem Team konnten ihre Stammvorgaben verbessern.

    Nächster Spieltag ist der 28.06. im GC OsnabrĂĽck-DĂĽtetal. Wird das Team es schaffen, den RĂĽckstand auf BrĂĽckhausen  weiter zu reduzieren? In drei Wochen wissen wir mehr…

    Udo Schoenwald

    Bericht: 3. Spieltag

    2. Tabellenplatz gefestigt – Vorsprung ausgebaut

    Bei herrlichem Sommerwetter konnte das AK65 Team am 28. Juni auf der schönen Golfanlage Osnabrück-Dütetal den am vergangenen Spieltag erreichten 2. Tabellenplatz nicht nur bestätigen, sondern den Vorsprung auf den drittplatzierten Gastgeber um 14 auf nunmehr 40 Schläge ausbauen. Tabellenführer Brückhausen erreichte den Tagessieg mit 8 Schlägen Vorsprung auf Münster-Tinnen und 9 auf Marienfeld. Bester Spieler des Teams Marienfeld war Jürgen Bergmann mit 87 Schlägen. Damit gelang ihm auf einem fremden Platz eine HCP-Verbesserung auf nunmehr 13,4.  Weitere Mitglieder des Teams waren Georg Magnus, Werner Horstmann, Heribert Bruchhagen, Walter Duibmann und Udo Schoenwald.

    3 von 6 Spieltagen sind nun absolviert. Der nächste 4. Spieltag ist bereits in 2 Wochen auf der Anlage des GC MĂĽnster-Tinnen. Es scheint so, dass nur noch das Marienfelder Team dem GC  BrĂĽckhausen den 1. Tabellenplatz streitig machen kann. Aber das wird wohl schwer werden……

    Udo Schoenwald

    Bericht: 4. Spieltag

    Keine Veränderung an der Tabellenspitze

    Bei wieder schönstem Sommerwetter konnte der Tabellenführer Brückhausen am 12. Juli im GC Münster-Tinnen seinen Vorsprung nicht weiter ausbauen. Unser Marienfelder Team lag am Ende schlaggleich mit Brückhausen, somit blieb unser Rückstand unverändert. Unser Vorsprung auf den Tabellendritten Münster-Tinnen wuchs um 1 Schlag auf nunmehr 41 Schläge an.

    Den Tagessieg errang der GC Stahlberg mit 90 Schlägen über CR  vor Münster-Tinnen mit 95 über CR. Den 3. Rang erreichte unser Marienfelder Team, schlaggleich mit dem GC Brückhausen. 5. wurde der GC Schultenhof-Peckeloh vor Osnabrück-Dütetal.

    Bester Marienfelder Spieler war diesmal Dr. Elmar Strothjohann als dritter der Brutto-Einzelwertung mit 86 Schlägen. Weiter spielten für Marienfeld Werner Horstmann, Jürgen Bergmann, Karl-Heinz Maxeiner, Georg Magnus und Udo Schoenwald.

    Zwei Spieltage liegen jetzt noch vor uns. Schaffen wir es noch, BrĂĽckhausen abzufangen? Es ist noch schwerer geworden…..

    Udo Schoenwald

    Bericht: 5. Spieltag

    Brückhausen souverän

    Auf dem schwer zu spielenden, weil sehr trockenen Platz des GC Stahlberg hat der Tabellenführer Brückhausen eindrucksvoll seine Spielstärke bestätigt:  Mit einem Ergebnis von 75 über CR errang Brückhausen den Tagessieg vor dem GC Stahlberg mit 97 über CR. Der 3. Rang ging an den GC Münster-Tinnen gefolgt von unserem Team. 5. wurde der GC Osnabrück-Dütetal vor dem GC Schultenhof-Peckeloh.

    In der Gesamtwertung führt der GC Brückhausen nun mit einem Vorsprung von 76 Schlägen vor unserem Team aus Marienfeld. Der Abstand auf den Drittplatzierten, jetzt GC Stahlberg, schmolz auf 22 Schläge.

    Bester Spieler des Marienfelder Teams war Udo Schoenwald mit 90 Schlägen, damit erreichte er den 6. Platz in der Bruttowertung. Weitere Mitglieder des Teams waren Jürgen Bergmann, Karl-Heinz Maxeiner, Ulrich Arnold, Dr. Elmar Strothjohann und Jim Bhelay.

    Nächster und letzter Spieltag ist der 30. August im GC Schultenhof-Peckeloh. Wir mĂĽssen dann noch einmal richtig Gas geben, um den 2. Tabellenplatz zu sichern. BrĂĽckhausen ist in weiter Ferne…..

    US

    Bericht: 6. Spieltag

    2. Tabellenplatz souverän gehalten: Ziel erreicht!

    Wir haben erreicht, was wir uns fĂĽr das letzte Spiel im GC Schultenhof-Peckeloh am 30. August vorgenommen hatten: Sicherung des 2. Tabellenplatzes. Es genĂĽgte ein 3. Platz in der Tageswertung mit 107 Schlägen ĂĽber CR, da der GC Stahlberg diesmal nur den letzten Platz belegte mit einem RĂĽckstand von 35 Schlägen auf unser Team. Auf den in der Endtabelle drittplatzierten GC MĂĽnster-Tinnen konnten wir einen finalen Vorsprung von 52 Schlägen „fest“ machen. Herzlichen GlĂĽckwunsch an das gesamte Team fĂĽr die wieder geschlossene Mannschaftsleistung!

    Den Tagessieg holte sich , wie konnte es anders sein, der GC Brückhausen, der die Tabelle von Anfang an angeführt hat und sich damit als Aufsteiger in die 3. Liga eindrucksvoll mit einem Gesamtvorsprung von 93 Schlägen qualifiziert hat. Gratulation an den Aufsteiger!

    Absteiger sind der GC Schultenhof-Peckeloh (nur ein Schlag RĂĽckstand!) sowie der GC OsnabrĂĽck-DĂĽtetal.

    Bester Spieler des Marienfelder Teams war Werner Horstmann mit 90 Schlägen, ein geteilter 4. Platz in der Bruttowertung. Darüberhinaus spielten Werner Lindermeier, Jim Bhelay, Udo Schoenwald, Heribert Bruchhagen und Hans Bolte.

    Im nächsten Jahr geht es weiter. Wer wird neu in unsere Liga-Gruppe kommen? Wir freuen uns darauf.

    US