30 Jahre GC Marienfeld – Kaiserwetter beim Jubiläumsfest

Strahlendes Wetter und strahlende Gesichter – das ist auf den Punkt gebracht das Fazit des Sommerfestes 2017 im Golfclub Marienfeld.

Nach mehreren Tagen Dauerregen war die Hoffnung nicht sehr groĂź auf eine trockene Veranstaltung im Freien. Doch der Wettergott muss ein Golf-Fan sein, denn er schickte an diesem Sonntag das beste Wetter nach Marienfeld, das man sich zu dieser Jahreszeit fĂĽr das Fest wĂĽnschen konnte.

So waren auch gut 150 Mitgliederinnen und Mitglieder ab 11 Uhr auf die Terrasse des Clubhauses gekommen, um das 30-jährige Bestehen des Golfclubs Marienfeld gebührend zu feiern. Die Mitglieder des Vorstands begrüßten die Gäste und der Präsident blickte kurz ins Gründungsjahr 1987 zurück.

Danach gab es ein dickes Dankeschön an alle Mitarbeiter und Helfer „hinter den Kulissen“, die das ganze Jahr im Golfclub tätig sind, um für einen reibungslosen Ablauf des Clublebens zu sorgen.

Das Jubiläumsfest beinhaltete ein bunt gemischtes Programm mit wunderbarer Livemusik der Band „Jorge & Chris“ aus Gütersloh, mit einem kleinen Showauftritt der Tanzgarde „Rote Funken Harsewinkel“, mit Kinderschminken, mit einem mobilen „Coffee-Bike“ und mit kulinarischen Genüssen an zwei verschiedenen Ständen, die von der Club-Gastronomie um Familie Pircher und dem Service-Team liebevoll zubereitet wurden.

Nette Gespräche bei passenden Getränken und sogar das ein oder andere Tänzchen zur Musik der Band ließen den Tag wie im Fluge vergehen. Und als die Sonne gegen Abend dann doch ihre Strahlkraft verlor und die Feier ausklang, war man sich einig: das war ein gelungenes Fest zum 30-jährigen Jubiläum, das noch lange in Erinnerung bleiben wird.

KHS

Sommerfest 2017[1]

 

Liveband Jorge & ChrisKinderschminkenMobiles Coffee-Bike

Clubmeisterschaften 2017

Theresa Potthoff und Jens Breenkötter sind die Clubmeister 2017

Am ersten September-Wochenende 2017 (02./03.09.) wurden im Golfclub Marienfeld die diesjährigen Clubmeisterschaften ausgetragen. Gespielt wurde in zwei Netto-Klassen, zum einen in der Klasse bis 49 Jahre und zum anderen in der Klasse 50plus. Das Teilnehmerfeld war mit 80 Golferinnen und Golfern sehr gut besucht. Bei optimalen Witterungsbedingungen und einem bestens präparierten Platz mit satten Fairways und schnellen Grüns gab es an beiden Tagen auf zwei Runden über insgesamt 36 Loch einige sehr gute und spannende Ergebnisse.

Theresa Potthoff ist die diesjährige Clubmeisterin des Golfclubs Marienfeld. Nachdem sie am ersten Tag mit 79 Schlägen den Grundstein gelegt hatte, legte sie am zweiten Tag noch eine 78er Runde nach und wurde mit insgesamt 157 Brutto-Siegerin des Turniers. Vize-Clubmeisterin wurde Christiane Deppe mit 162 Brutto, die mit diesem Ergebnis auch gleichzeitig Clubmeisterin der Seniorinnen (Altersklasse 50plus) wurde. Rang Drei im Gesamtergebnis der Damen ging an Dominique Metelka (169).

Bei den Herren sicherte sich Jens Breenkötter als Brutto-Sieger den Clubmeister-Titel. Nach einer guten 80er Runde am ersten Tag legte er am zweiten Tag eine starke 76 nach und gewann das Turnier mit 156 Brutto. Vize-Clubmeister wurde Maximilian Zacher mit 157 Brutto vor Michael Christoffer auf Rang Drei (158). Der Titel des Clubmeisters bei den Senioren (Altersklasse 50plus) ging an Werner Horstmann mit 169 Brutto.

Die Nettowertung bei den Damen in der Altersklasse bis 49 Jahre sicherte sich Lilli Dorgerloh mit 135 Netto. Heike Stedem belegte hier Rang Zwei (152) und Johanna Joswig platzierte sich auf Position Drei (154). Netto-Siegerin in der Altersklasse 50plus wurde Dominique Metelka mit 141 Netto. Hinter ihr belegte Brigitte Kuhlmann den zweiten Platz (150) und Rang Drei ging an Susanne Sangs mit 151 Netto.

Die Nettowertung bei den Herren in der Altersklasse bis 49 Jahre entschied Michael Christoffer mit 142 Netto für sich. Es folgten nach Computerwertung Ronald Schürmann auf Platz Zwei (ebenfalls 142) und Lauritz Pircher als Drittplatzierter (143). Netto-Sieger in der Altersklasse 50plus wurde Andreas Tusch mit 143 Netto. Rang Zwei ging hier nach Computerwertung an Hubert Schniedermeier mit 144 Netto vor Kai Chatrath auf Position Drei (ebenfalls 144).

Fazit: Alles in allem eine gelungene Clubmeisterschaft mit einem sehr gut besetzten Teilnehmerfeld, die am Sonntagabend bei einem leckeren Pasta-Buffett und kühlen Getränken ihren passenden Abschluss fand.

Die Jugend des Golfclubs Marienfeld trägt ihre Clubmeisterschaft am Samstag, 16. September 2017 aus.

KS/US

IMG_1888  IMG_1893  IMG_1882

IMG_1787  IMG_1780

Theresa Potthoff gewinnt Jahres-Trophy 2017

Aus einem 64-er Teilnehmerfeld hatten sich für das Finale der diesjährigen Jahres-Trophy Theresa Potthoff und Michael Christoffer qualifiziert. Das Finale als 6. Runde des seit Mai diesen Jahres laufenden Wettbewerbs (Lochspiel über 18 Löcher) wurde von Theresa Potthoff gewonnen. Die ganze Saison über muss möglichst konstantes gutes Golf gespielt werden, um am Ende als Sieger dieses Wettbewerbs dazustehen. Für diese exzellente Leistung herzlichen Glückwunsch.

US

Wichtige Platzinformation – Bunkerharken gehören komplett in den Bunker

Immer wieder wird festgestellt, dass es unter den Golferinnen und Golfern des GC Marienfeld und auch unter den Greenfee-Gästen Unsicherheiten und unterschiedliche Auffassungen darüber gibt, wo genau die Bunkerharken nach dem Gebrauch abgelegt werden sollen.

Um es nochmals eindeutig zu definieren: Die Bunkerharken sollen nach dem Gebrauch komplett im Bunker abgelegt werden und nicht halb herausragen oder ganz auĂźerhalb des Bunkers liegen.

Als Erinnerungshilfe fĂĽr das richtige Ablegen der Bunkerharken wurden jetzt alle Harkengriffe mit einem Aufkleber mit folgender Aufschrift versehen:

BITTE LEGEN SIE MICH KOMPLETT IN DEN BUNKER ZURUECK!

Wir bitten alle Spielerinnen und Spieler, konsequent diese Handhabung einzuhalten, um etwas Ordnung zu schaffen und den Greenkeepern ihre Arbeit zu erleichtern. In diesem Zusammenhang möchten wir auch auf die aktuelle Platzordnung (zur Ansicht bitte auf den Link klicken) des GC Marienfeld verweisen, die neben der Ablage der Bunkerharken weitere sinnvolle Punkte wie z.B. Spielen der Bahnen außerhalb der vorgegebenen Reihenfolge, Einsetzen von herausgeschlagenen Rasenstücken, Start der Runde nur von Tee 1 und Tee 10 etc. beinhaltet.

KHS/US

Wichtige Platzinformationen

Wichtige Platzinformationen – Herrenabschläge ganz hinten

Aus besonderem Anlass möchte ich darauf hinweisen, dass der Platzwart und das Greenkeeper-Team um Antonius Dammann zurzeit ganz intensiv an der Verbesserung der Platzqualität arbeiten. Im Gegensatz zu anderen Plätzen, die auf Lehmboden gebaut sind und eine hohe Wasser-Speicherkapazität aufweisen, besteht unsere Anlage aus einem reinen Sandplatz, der aufgrund der besonderen Bodenverhältnisse so gut wie kein Wasser speichern kann.

Durch die Witterungseinflüsse der letzten Tage und Wochen sowie der leider fehlenden, nicht ausreichend zur Verfügung stehenden Wasserkapazitäten auf unserer Anlage sind auf einigen Bahnen und Abschlägen Qualitäts-Defizite entstanden, die dringend verbessert werden müssen.

Eine erste Maßnahme ist die Verlegung der Abschlagslinie auf den Herrenabschlägen, die bis auf weiteres ans äußerste hintere Ende des Abschlags gesteckt wird, um den mittleren und vorderen Teil zu schonen und bearbeiten zu können.

Einige Grüns sind punktuell durch Pilzbefall betroffen. Dazu kommt, dass durch den Neigungswinkel die Sonneneinstrahlung kleine Flächen der Grüns weggebrannt hat, die erst langsam wieder hergestellt werden müssen (z.B. auf den Bahnen 10 und 12).

Auf den Fairways der Bahnen 4, 7 und 8 sind etwa 1-2 Meter große runde Ringe zu sehen. Dabei handelt es sich um eine weitere Pilzart, die sog. „Hexenringe“, bei denen sich die Fruchtkörper schnell kreisförmig ausbreiten. Auch die Bekämpfung dieser Pilzart braucht Zeit und ist nicht in wenigen Tagen abgeschlossen.

Im ĂĽbrigen sind alle Spielerinnen und Spieler auf unser Golfanlage dazu aufgefordert, ihren Beitrag zum Erhalt eines guten Platzzustandes zu leisten:

- Löcher an der Abschlägen mit dem Sand-/Graskorngemisch aus den überall
  vorhandenen kleinen grünen Behältern auffüllen
- herausgeschlagene GrasstĂĽcke (Divots) auf den Fairways wieder einsetzen
- zwingend Pitchmarken auf den GrĂĽns entfernen.

Karl-Heinz Stehrenberg
Präsident

Deutsche Mannschaftmeisterschaften AK 50 Herren

Dieses Jahr nahm unsere Herren AK 50 Mannschaft zum ersten Mal an der DMM teil. Das Turnier fand am 29. Juli 2017 im Golfclub Gut Hahues statt.

Bei starkem Wind und gelegentlichen Schauern war es sehr schwer zu spielen.
Alle Spieler haben eine gute Leistung abgeliefert so dass wir einen guten zweiten Platz belegt haben. Ganz besonders ist die Leistung von Guido Blissenbach zu erwähnen, mit einer 75 spielte er das beste Ergebnis und gewann das 1.Brutto.
Die beiden besten Zweitplatzierten aller Gruppen haben noch die Chance aufzusteigen. Jetzt heißt es Daumendrücken, unser hoch motiviertes Team hätte es auf jeden Fall verdient aufzusteigen. Es spielten Frank Rüter, Guido Blissenbach, Günter Genrich, Hubert Schniedermeier, Wilfried Holtkamp, Andreas Tusch ( Ersatzspieler: Olaf Zacher).


PS: Leider haben wir 5,5 Schläge zu viel gemacht und sind nicht aufgestiegen. Nächstes Jahr starten wir einen neuen Versuch.

Captain: PGA Pro Felix Matz

US

Vorausscheid zur Deutschen Meisterschaft – Lauritz Pircher

Vom 14. bis 16. Juli 2017 wurde der Vorausscheid zur Deutschen Meisterschaft der Altersklasse bis 14 (männlich) im Golfclub Rheinhessen Hofgut Wißberg St. Johann e.V. ausgetragen. An diesem Qualifikationsturnier über 54 Löcher an 3 Tagen hat unser Jugendspieler Lauritz Pircher teilgenommen. In jeder dieser 3 Runden konnte Lauritz sein Handicap verbessern, aktuell liegt es nun bei 8,8 (zu Beginn des Turniers bei 10,2). Das ist eine hervorragende Leistung, zu der wir herzlich gratulieren.

Die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft verpasste Lauritz um ganze 3 Schläge. Aber bestimmt klappt es im nächsten Jahr.

US

Moritz Joswig gewinnt Preis des Ehrenpräsidenten im GC Gütersloh

Am 09.07.2017 fand im Westfälischen GC Gütersloh das Jugendturnier um den "Preis des Ehrenpräsidenten" statt. Moritz spielte eine traumhafte 72-er Runde und gewann mit 36 Bruttopunkten souverän vor Jan Göhlich (30), Leon Busche (29) und Daniel Feldhaus (29) vom WGC. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

US

Nachwuchs des Golfclubs Marienfeld in Hochform – glänzender Heimsieg

Jugend1Einen Schokoladentag erwischte das Jugend-Team des Golfclubs Marienfeld am Samstag, 01.07.2017, im vierten Spiel in der Landesliga auf heimischem Gelände.

Trotz widriger Wetterverhältnisse gab es tolle Einzel-Ergebnisse für die Jugendlichen vom GC Marienfeld, die mit 56,5 Schlägen über CR den Tagessieg perfekt machten und damit auch weiterhin die Gesamt-Tabelle als Spitzenreiter klar anführen. Den zweiten Platz in Marienfeld belegten die Jugendspieler vom Golfclub Unna-Fröndenberg mit 77,2 über CR vor dem GC Brückhausen (98,9), GC Paderborner Land (114,9) und dem Lippischen GC (132,2).

„Mann“ des Tages des Marienfelder-Teams war einmal mehr Moritz Joswig, der eine hervorragende 78er Runde spielte und verdienter Brutto-Sieger wurde.

Aber auch die anderen Team-Player konnten ĂĽberzeugen. Lauritz Pircher spielte eine sehr gute 85er Runde, ebenso Leon Muhic mit einer 86er Runde.

Mit tollen Runden erzielten Philipp Zacher (83 Brutto/46 Netto) und Floris Berg (81 Brutto/43 Netto) deutliche Verbesserungen in ihren Handicaps und auch Katharina Westmeyer (36 Netto-Punkte) trug mit ihrem soliden Spiel dazu bei, dass dieser Turniertag zu einem Highlight fĂĽr die Jugend des Golfclubs Marienfeld wurde.

An dieser Stelle herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft und den Sportwart und ganz wichtig auch ein großes Dankeschön an das Trainerteam Felix Matz (Head Pro), Falko Venth (Pro) und Jannik Hanneforth (Co-Trainer).

Karl-Heinz Stehrenberg
Präsident GC Marienfeld